Suche
Suche Menü

Sängerin

Sängerin Katrin Bräunlich Leipig

Zitat

Die Bühne hat einen besonderen Reiz. Ob als Solistin, als Teil meines Ensembles oder im Chor der Oper Leipzig – Musik mit meiner Stimme individuell zu gestalten, sie durch mich zum Leben zu erwecken und die Menschen auf eine ganz persönliche und einzigartige Reise mitzunehmen – diese Erfahrung bereichert mein Leben seit vielen Jahren.

Ensemblearbeit

Besonders liegt mir die Arbeit mit meinem Frauen-Ensemble Senta! am Herzen.

Senta! – Italienisch für Hör zu! – Dieser Name ist bei uns Programm. Und es ist auch kein Zufall, dass Senta eine der beliebtesten weiblichen Hauptrollen Richard Wagners ist. Denn gemeinsam mit 3 anderen Sängerinnen und einer Pianistin präsentieren wir Oper einmal anders. Klangschön und feurig erwecken wir Arien und sogar komplette Opern und Operetten in Arrangements zum Leben, die die Highlights in wenigen Minuten zusammenfassen so einen ganzen Opernabend in wenigen Minuten erleben lassen.

Lassen Sie sich vom Esprit und dem Farbenreichtum, den Geschichten von Liebe und Leid aus Opern wie Carmen, Lakmé oder Rusalka, mitreißen. Schwimmen Sie mit im klanglichen Feuerstrom der Fledermaus und tauchen Sie ein in ein Feuerwerk der Opernhighlights. Da kann man nur sagen: SENTA! Booking

Bühne

Seit 2015

Mitglied als 2. Sopran des Opernchores an der Oper Leipzig mit regelmäßigen chorsolistischen Aufgaben

2008 bis 2013

Gastverträge am Schlosstheater Rheinsberg, an der Oper Chemnitz, am Theater Gera, der Musikalischen Komödie und der Oper Leipzig mit Partien wie Papagena und Pamina in W. A. Mozarts Zauberflöte, Léon Jessls Schwarzwaldmädel, Bianca in G. Puccinis La Rondine, Gräfin Constance in Luigi Cherubini: Les deux journées, Despina in „Così fan tutte“ von W. A. Mozart Sandmännchen und Taumännchen in „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck

Katrin Bräunlich Oper Leipzig

Zahlreiche Operettengalas (unter anderem mit dem Orchester der Oper Brno, Salon-Orchester Cappuccino oder mit Klavier)

regelmäßige Liederabende (u.a. mit Simone Geyer, Sebastian Engel, Tatjana Podyomova, Sárolta Boros Gyevi) mit umfassendem Repertoire

Rege Konzerttätigkeit mit verschiedensten Dirigenten und Kantoren im In- und Ausland (u.a. solistisch mit dem Bangkok Symphony Orchestra unter Hashimoto Yazaki, dem Universitätsorchester unter David Thimm, als Mitglied des Opernchors mit dem Gewandhausorchester unter Riccardo Chailly und Andris Nelsons)

Studium

2009 – 2013

Künstlerisches Aufbaustudium Gesang an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig

2003 – 2009

Künstlerisches Gesangsstudium bei Prof. Berthold Schmid an der Hochschule für Musik und Theater „Felix-Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig

Hörbeispiele

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Lobgesang MWV A18 „Ich harrete des Herrn…“
CD-Mitschnitt des Jubiläumskonzertes der Universität Leipzig,
Leipziger Universitätschor, Chor der Oper Leipzig
Mendelssohnorchester Leipzig
Leitung UMD David Thimm,
Sopran I Julia Kirchner, Sopran II Katrin Bräunlich

Paul Heinz Dietrich

Ausschnitt aus „Der glücklose Engel“, Konzertmitschnitt vom 18.10.,
Leitung Reinhard Schmiedel

Enrique Granados (1867-1916)

Aus Collección de Tonadillas, Konzertmitschnitt vom 8.2. 2013
La maja dolorosa, No. 2
El tra la la y el punteado
Harfe – Simone Geyer